Firmennachricht

27.10.2016

„wundersam anders“ e. V. erhält Knobbernspende von Mini Bayreuth

von Firma Sparkasse Bayreuth

Die Kinder sparten bei der Spielstadt „Mini Bayreuth“ ihre Knobbern. Die Sparkasse Bayreuth tauscht diese im Verhältnis 2:1 um und rundet auf 750 Euro auf.

Übergabe am Menzelplatz: Achim Jobst, Regionaldirektor der Sparkasse Bayreuth (3, von links) überreichte die Spende der Sparkasse zusammen mit dem Kinderparlament von Mini Bayreuth an Vertreter von wundersam anders e. V., des Stadtjugendamtes und Stadtjugendrings.

Bayreuth, 25. Oktober 2016

Achim Jobst, Regionaldirektor der Sparkasse Bayreuth, überreicht die umgerechnete Knobbernspende über 750 Euro an Marco Marino, den Verantwortlichen von “wundersam anders“ e. V.. Mit der Spende unterstützt die Sparkasse das Vereinsprojekt: „Gesichter vom Menzeplatz – Gesichter von Bayreuth“.

Peter Krodel und Stefanie Ogurok vom Stadtjugendamt Bayreuth, Nancy Kamprad, Vorsitzende des Stadtjugendrings und Stefan Greißinger, Geschäftsführer des Stadtjugendrings, waren ebenfalls zur Übergabe in das Kaffee Klatsch am Menzelplatz gekommen.

Die Spielstadt Mini Bayreuth ist ein Teil des Ferienprogramms des Stadtjugendamtes: Auf dem Gelände des SC Kreuz präsentieren sich jedes Jahr Anfang August eine Woche lang zahlreiche Bayreuther Jugendverbände und beschäftigen täglich bis zu 400 Kinder auf sinnvolle Weise. Jedes Kind erhält für seine Mitarbeit an den einzelnen Stationen als Entlohnung keine Euros oder Cents. Die Währung bei Mini Bayreuth nennt sich „Knobbern“. Davon bezahlen die Teilnehmer ihre Getränke und das Essen und spenden freiwillig einen Teil ihrer erarbeiteten Knobbern.

In der letzten Spielstadt von Mini Bayreuth im August entschieden sich viele Kinder, einen Teil ihrer erarbeiteten Knobbern nicht für Essen oder Trinken auszugeben, sondern wollten ihr Spielgeld für eine soziale Einrichtung spenden. In diesem Jahr wählte das Kinderparlament von Mini Bayreuth den Verein „wundersam anders“ aus.
Ein Verein, der sich vor allem um die Förderung von gehandicapten jungen Menschen kümmert. Hemmnisse sollen abgebaut und Brücken zu einem gemeinsamen Miteinander aufgebaut werden.

Bei der diesjährigen Spielstadt Mini Bayreuth spendeten die Kinder insgesamt 1.410 Knobbern. Die Sparkasse Bayreuth tauscht die Anzahl im Verhältnis 2:1 um und spendet an den Verein „wundersam anders“ 750 Euro.

Im Rahmen vom PS-Sparen werden monatlich fünf Euro abgebucht. Vier Euro davon gehen auf das Konto des Sparers zurück, ein Euro wird zur Verlosung einbehalten. Die Gewinnchancen liegen zwischen fünf und 10.000 Euro pro Monat. In 2015 wurden rund 322.000 Euro an die Losinhaber der Sparkasse Bayreuth ausgeschüttet.

Zusätzlich unterstützt die Sparkasse Bayreuth jährlich soziale Einrichtungen, Kindergärten und Jugendverbände mit rund 125.000 Euro.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Sparkasse Bayreuth

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten

Video

Sparkasse Bayreuth