Firmennachricht

16.12.2016

Sparkasse Bayreuth unterstützt das KURIER-Hilfswerk „Menschen in Not“ mit 1.000 Euro

von Firma Sparkasse Bayreuth

Die Vorstände Wolfram Münch und Wolfgang Hetz überreichten eine Spende über 1.000 Euro aus dem Reinertrag des PS-Sparens und Gewinnens an Gabriele Schnetter vom Nordbayerischen Kurier.

Die Vorstände Wolfgang Hetz (links) und Wolfram Münch überreichten die Spende an Gabi Schnetter vom Nordbayerischen Kurier.

Die Vorstände Wolfram Münch und Wolfgang Hetz überreichten eine Spende über 1.000 Euro aus dem Reinertrag des PS-Sparens und Gewinnens an Gabriele Schnetter vom Nordbayerischen Kurier.

Der Betrag ist für die Spendenaktion des KURIER-Hilfswerks „Menschen in Not“ bestimmt. Im Rahmen dieser Hilfsaktion möchte die Sparkasse Bayreuth vor allem in der Vorweihnachtszeit Kinderwünsche erfüllen und bedürftige Menschen in der Stadt und im Landkreis Bayreuth unterstützen.
„Soziale Verantwortung leben, hier wo wir tätig sind, das ist eine wichtige Aufgabe, die wir als Sparkasse jedes Jahr aufs Neue mit vielen Beispielen unterstreichen“, erklärte Münch bei der Übergabe.

Im Rahmen vom PS-Sparen werden monatlich fünf Euro abgebucht. Vier Euro davon gehen auf das Konto des Sparers zurück, ein Euro wird zur Verlosung einbehalten. Die Gewinnchancen liegen zwischen fünf und 10.000 Euro pro Monat. In 2015 wurden rund 322.000 Euro an die Losinhaber der Sparkasse Bayreuth ausgeschüttet.

Zusätzlich unterstützte die Sparkasse Bayreuth soziale Einrichtungen, Kindergärten und Jugendverbände in 2015 mit gut 125.000 Euro.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Sparkasse Bayreuth

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten

Video

Sparkasse Bayreuth