Firmennachricht

18.01.2017

Auszeichnung der Jubilare

von Firma Sparkasse Bayreuth

Die Sparkasse Bayreuth ehrte langjährige Mitarbeiter zu 40- und 25-jährigen Dienstjubiläen. Zusammengerechnet blicken die Jubilare auf 410 Arbeitsjahre zurück.

Vorne links: Der Vorstandsvorsitzende Wolfram Münch stellte sich mit den Jubilaren, dem Personalratsvorsitzenden Hubert Becker (vorne rechts) und der Leiterin Personal Claudia Poser (hintere Reihe, 2. von links) zum Erinnerungsfoto auf.

Bayreuth, 17. Januar 2017

Die 14 Jubilare arbeiten seit 40 oder 25 Jahren bei der Sparkasse Bayreuth. Die Vorstände Wolfram Münch und Wolfgang Hetz zeichneten zusammen mit der Leiterin Personal, Claudia Poser, und dem Personalratsvorsitzenden Hubert Becker in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse in Pegnitz vier Jubilare zu ihren 40-jährigen Dienstjubiläen und zehn Mitarbeiter zu ihren 25-jährigen Dienstjubiläen aus.

Dank an die Jubilare:
"Sie sind seit Jahrzehnten die kompetenten Ansprechpartner für unsere Kunden oder in internen Bereichen der Dienstleister für unsere Kundenberater. Wir sind erfolgreich, weil Sie, verehrte Jubilare, eine langfristige und persönliche Beziehung zu ihren Kunden aufgebaut haben oder Ihre Kolleginnen und Kollegen am Markt unterstützen. Heute möchten wir Ihr Engagement ganz offiziell würdigen. Sie haben dazu beigetragen, dass unsere Sparkasse für die Zukunft gut aufgestellt ist“, erklärte Wolfram Münch bei der Begrüßung.

Wolfgang Hetz ergänzte: „25 oder 40 Jahre Dienstjubiläum bedeutet gleichzeitig 25 bzw. 40 Jahre Treue zu Ihrer Sparkasse. Dafür danken wir Ihnen herzlich. Dies zeigt auch eine hohe gegenseitige Wertschätzung und Verbundenheit die in der heutigen Arbeitswelt außergewöhnlich ist.“

Die Jubilare:
Bianca Krug, Sandra Asanger, Christine Großmann, Vera Leonhardt, Thomas Linhardt, Matthias Paulus, Christine Schmitt, Sabine Stingl, Werner Stübinger und Stefan Schaarschmidt erhielten zu ihren 25-jährigen Dienstjubiläen eine Ehrenurkunde des Freistaates Bayern, unterzeichnet von Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Emilia Müller.

Wolfram Münch und Wolfgang Hetz überreichten den 40-jährigen Jubilaren Franz Engelbrecht, Brigitte Herath, Petra Müller und Klaus Weishäupl zusätzlich die brillantene Sparkassen-Ehrennadel.

Kontinuierliche Weiterbildung:
Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter qualifizierten sich in unterschiedlichen Fachbereichen als Sparkassenbetriebswirtin, Gutachter im Immobilienbereich oder als Führungskraft. Kontinuierliche Weiterbildung liegt im Interesse der Sparkasse und der Beschäftigten. Durch ihren Wissensvorsprung nehmen sie die neuen Herausforderungen an.


Die Sparkasse Bayreuth als einer der bedeutenden Arbeitgeber
der Region:
Mit aktuell 546 Mitarbeitern stellt die Sparkasse Bayreuth den größten Arbeitgeber im Bereich der Finanzdienstleister in der Region Bayreuth Stadt und Land. Für Gesamtaufwendungen an in- und externen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen investierte das Unternehmen Sparkasse im vergangenen Jahr 221.000 Euro.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Sparkasse Bayreuth

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten

Video

Sparkasse Bayreuth