Nachricht

17.12.2014

Bei kleinen „Leseratten“ beliebt

von Verwaltungsgemeinschaft Pressath

Pressath. Sie heißen Kerstin Gier und Christian Wulff, „Räuber Grapsch“ und „America Singer“. Und gemeinsam mit 300 „Freunden“ sind sie seit Neuestem im Dostlerhaus „daheim“. So viele neue Bücher hat die Stadt- und Pfarrbücherei nämlich zur „Saison“ 2014/15 angeschafft.

„Wir halten etwa 5.700 Bücher und 850 Tonträger zur Ausleihe bereit“, informiert Bibliotheksleiterin Sieglinde Jüttner. Auch einige beliebte Zeitschriften wie „Test“, „Garten“ oder „ARD Buffet“ warten auf interessierte Leser. Bei der Auswahl der Medien trifft das vierköpfige Team sichtlich den Geschmack der Pressather: „Wir zählen etwa 12.000 Ausleihen pro Jahr, und eigentlich findet fast alles, was wir haben, ein mehr oder minder reges Interesse“, freut sich Bibliotheksmitarbeiterin Ursula Anzer.

Dabei seien es keineswegs nur populäre Romane à la Ken Follett, Joy Fielding oder Sarah Lark, „Bayern-Krimis“, Koch- oder Gartenbücher, die „ankommen“, verrät Leiterin Sieglinde Jüttner: „Unsere Leser fragen auch nach Speziellerem wie etwa der Autobiographie von Altbundespräsident Wulff. Deshalb haben wir uns entschlossen, dieses Buch zu erwerben.“ Besonders erfreulich: Entgegen allen Unkenrufen der Pädagogen und Medienforscher lassen sich immer mehr Kinder und Jugendliche in der „Bücherstube“ am Stadtplatz sehen.

Erich Kästner, die „drei ???“, Ingo Siegert und die „Was ist was“-Sachbuchklassiker sind auch in Papierform so „cool“ wie eh und je, und auch ein Buch wie „Ich kenn‘ dich nicht, ich geh‘ nicht mit“ erfreut sich zu Recht großer Beliebtheit bei Kindern und Eltern. Eine gemütliche Schmöker- und Spielecke macht seit Kurzem den Bibliotheksbesuch für den Leseratten-Nachwuchs noch vergnüglicher. Damit hat sich die „Bücheroase“ zugleich ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk bereitet: 2015 feiert sie den 25. Jahrestag ihres Einzugs ins Dostlerhaus. Die Stadt- und Pfarrbücherei ist jeden Dienstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr geöffnet, eine Benutzerlizenz kostet pro Jahr zehn Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder. (Text: BJP)

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Verwaltungsgemeinschaft Pressath

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten

Verwaltungsgemeinschaft Pressath