Vereinsnachricht

29.02.2016

Heiko Gold ist neuer Schützenkönig

von Schützengesellschaft Waischenfeld e.V.

Bei der Königsproklamation der Schützengesellschaft Waischenfeld im Gasthaus Polster in Hubenberg wurden die neuen Könige der einzelnen Klassen gekürt. So sicherte sich Heiko Gold (48,0 Teiler) die Königswürde in der Herrenklasse, Sandra Rösch in der Damenklasse (456,4 Teiler), Emanuel Schnörer in der Jugendklasse (155,4 Teiler) und Caitlin Steinbrügger in der Kinderklasse.

Die Könige und Scheibengewinner 2016 (hinten v.l.n.r.): Josef Nützel, Frank Steinbrügger, Thomas Wachtl, Damenkönigin Sandra Rösch, Schützenkönig Heiko Gold, Sportleiter Julian Schmitt, Otto Wolf und Werner Neubig. Vorne v.l.n.r.: Selina Schrüfer, Kinderkönigin Caitlin Steinbrügger, Jugendkönig Emanuel Schnörer, Robin Görl und amtierender Deutscher Meister Sandro Schrüfer.

Unter 56 Teilnehmern am alljährigen Königsschießen der Schützengesellschaft Waischenfeld holte sich Heiko Gold die Königswürde mit einem 48,0-Teiler, gefolgt von Frank Steinbrügger und Werner Neubig. Bei den Damen sicherte sich Sandra Rösch mit einem 456,4-Teiler die Krone, die die Vorjahressiegerin Selina Schrüfer und Gabriele Schrüfer hinter sich drängte. Neuer Jugendkönig wurde Emanuel Schnörer mit einem 155,4-Teiler vor Robin Görl und Selina Brunner. Bei den Kindern konnte Caitlin Steinbrügger vor Marius Schnörer die Scheibe entgegennehmen.

Auch in diesem Jahr gab es viele weitere Schützenscheiben zu gewinnen. Der Stifter der Ehrenscheibe Markus Neuner übergab diese an Selina Schrüfer (41,2), die ihren Bruder Sandro Schrüfer und Horst Schmitt auf die Plätze zwei und drei verwies. Die legendäre Cowboyscheibe holte sich mit einem 12,2 Teiler Robin Görl, die Seniorenscheibe erneut der Vorjahressieger Werner Neubig (111,7) und der Jugendwanderpokal gewann Jan Zeilmann (51,9). Bei der Gaudischeibe lag Otto Wolf nur 5,0 Differenz von Stifterin Sandra Röschs Schuss (1483,0) entfernt. Die vier Geburtstagsscheiben verteilten sich auf Josef Nützel (51,0), Julian Schmitt (28,3), Thomas Wachtl (111,8) und Sandro Schrüfer (20,9). Die vier Scheiben wurden von den Jubilaren Monika Gick-Linhardt, Reinhold Jöbstel, Klaus Schmitt und Bernhard Sebald gestiftet. Bei den Geldpreisen sicherten sich Klaus Schmitt mit einem 7,2-Teiler die Glücksscheibe, Sandro Schrüfer mit 103,2 Ringen die Meisterscheibe und Robin Görl mit einer 100,4 Serie die Jugendmeisterscheibe.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Schützengesellschaft Waischenfeld e.V.

Schützengesellschaft Waischenfeld e.V.

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten