Vereinsnachricht

15.06.2016

"gymnasium illustre" im FabLab-Bayreuth

von FabLab-Bayreuth e. V.

Der Kurs des schulinternen Begabtenförderungsprogramm "gymnasium illustre" des Christian-Ernestinum-Gymnasium aus Bayreuth besuchte unter der Leitung von Herrn Markus Lenk am Sa., 11.06.2016, das FabLab-Bayreuth zu einem Workshoptag.

Das FabLab-Bayreuth, die offene Hightech-Werkstatt Oberfrankens, bietet neben regelmäßigen Workshops für alle Interessierte, auch Veranstaltungen für sämtliche Schularten an.

Am Sa., den 11.06.2016, besuchte der Begabtenförderungskurs "gymnasium illustre" des Christian-Ernestinum-Gymnasiums aus Bayreuth das FabLab zu einem Workshoptag. Auf dem Programm standen die Einführung in die thermoplastische Extrusion sowie die Textilveredelung im Thermotransferverfahren.

11 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen gestalteten mit einem einfachen CAD-Programm Volumenmodelle und bereiteten die Dateien für den 3D-Druck im Schichtschmelzverfahren vor. Im zweiten Teil des Workshoptages wurden Bildateien für den Folienschnitt vorbereitet. Nach dem anschließenden Entgittern der Folien wurden die Folien mit einer Thermotransferpresse auf die mitgebrachten T-Shirts gebügelt.

Der Name „gymnasium illustre“ geht auf die ursprüngliche Bezeichnung der Schule „Gymnasium illustre Collegium Christian-Ernestinum“ (gegründet 1664 von Markgraf Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth) zurück. Durch die freiwillige Teilnahme am gymnasium illustre haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre individuellen Interessen zu vertiefen und gleichzeitig ihren Horizont zu erweitern.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

FabLab-Bayreuth e. V.

FabLab-Bayreuth e. V.

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten