Vereinsnachricht

09.01.2017

Stärketrinken bei den Böllerschützen

von Sportschützen "Einigkeit-Hubertus" Kastl 1921 e.V.

Zum traditionellen Böllerfrühschoppen hatte die Kastler Böllergruppe am Dreikönigstag ins Kastler Schützenhaus geladen. Der Saal war bereits frühzeitig voll besetzt, mitunter waren wieder einige Böllerschützen in ihrer Böllertracht vertreten.

Für beste Unterhaltung sorgten Martin Höss und Martin Kimich Voll besetzt war der Saal beim Böllerfrühschoppen im Kastler Schützenhaus Die Böllerschützen hatten sich wieder einiges einfallen lassen, über 200 Preise standen zur Verlosung bereit

Hauptattraktion war natürlich wie immer die große Tombola, dabei hatten sich die Böllerschützen wieder einiges einfallen lassen. So standen dieses Jahr wieder über 200 Preise zur Verlosung bereit. Neben dem obligatorischen Brennholz (11 Ster) waren auch handgefertigte Garderoben, Flechtwaren, Uhren, Vogelhäuschen uvm. im Angebot.
Für Stimmung sorgten Martin Kimich und Martin Höss, welche mit Bayrisch-Böhmischer Musik die vielen Gäste bestens zu unterhalten wussten. Bis zum späten Abend saßen die Besucher in gemütlicher Atmosphäre zusammen. Für das leibliche Wohl hatten die Böllerschützen mit allerlei Gerichten sowie Kaffee und Kuchen wieder bestens vorgesorgt!

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Sportschützen "Einigkeit-Hubertus" Kastl 1921 e.V.

Sportschützen "Einigkeit-Hubertus" Kastl 1921 e.V.

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten