Vereinsnachricht

29.01.2017

Jahreshauptversammlung 2017

von Freiwillige Feuerwehr Pilgerndorf e.V.

Die Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pilgerndorf. Hierzu konnte der 1. Vorsitzende Volker Stolbinger insgesamt 32 Mitglieder im Gasthaus Seeber begrüßen.

Ehrung 2017

Kommandant Dietmar Schreiber berichtete von einem ruhigen Jahr mit nur einen Einsatz. Neben den routinemäßig stattgefundenen Übungen wurde ein Schulungsabend zum Thema „Löschen von Biogasanlagen“ durchgeführt. Außerdem wurde im Rahmen der Fronleichnamsprozession in Schönfeld die Verkehrssicherung auf der B22 mit der Feuerwehr Schönfeld übernommen. Zur Feuerwehraktionswoche fand eine gemeinsame Übung mit den Feuerwehren Fernreuth, Schönfeld und Gelbsreuth in Fernreuth statt. Des Weiteren besuchte die Feuerwehr Pilgerndorf den Kirchgang zum Florianstag der Feuerwehr Hollfeld.

Über die gesellschaftlichen Aktivitäten konnte 1. Vorsitzender Volker Stolbinger Bericht erstatten. Im Jahr 2016 wurde im Februar das fast schon traditionelle Winterfeuer abgebrannt und Anfang August erstmals ein Bergfest mit Bergfeuer veranstaltet. Beide Veranstaltungen waren gut besucht und können als Erfolg verbucht werden. Deswegen wird auch heuer wieder ein Bergfest am 12. August stattfinden. Im Oktober wurde wieder die alljährliche Alteisensammlung durchgeführt. Auch hier konnte ein gutes Ergebnis erzielt werden.

Der von Kassier Frank Stolbinger vorgetragene Kassenbericht brachte zum Ausdruck, dass die Feuerwehr Pilgerndorf über eine gesunde Finanzlage verfügt.

Kreisbrandinspektor Armin Meyer dankte der FF Pilgerndorf für ihr aktives Vereinsleben und den aktiven Dienst bei der Feuerwehr. Meyer fügte hinzu, dass Jugendarbeit und laufende Ausbildungen, sowie Fortbildungen notwendig seien um die Zukunft der Feuerwehren zu sichern. Außerdem sei eine funktionierende Ortsfeuerwehr der berechtigte Anspruch der Bevölkerung. Anschließend nahm Armin Meyer die Ehrungen von drei verdienten Feuerwehrmitgliedern vor. Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst überreichte er das Feuerwehrehrenzeichen in Silber und die von Innenminister Joachim Herrmann unterzeichnete Urkunde an Arthur Reischl, Manfred Nüsslein und Rainer Seeber.

Zum Abschluss lobte Stadtrat Christian Hannig die Feuerwehr Pilgerndorf. Es handle sich um eine aktive und junge Ortsfeuerwehr, die positiv auffalle und mit ihren Veranstaltungen den Verein am Leben erhalte.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Freiwillige Feuerwehr Pilgerndorf e.V.

Freiwillige Feuerwehr Pilgerndorf e.V.

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten