Vereinsnachricht

27.04.2017

Maibaum für Toleranz. Gemeinsam gut aufgestellt. Landjugend Bezirksverband Oberfranken und seine Maibaum für Toleranz-Aktionen

von Landjugend-Bezirksverband Oberfranken,

„ Landjugend ist Vielfalt. Das bringen wir nun auch durch die Beteiligung an dem Projekt „Maibaum für Toleranz“ zum Ausdruck. In fünf Landjugendgruppen, nämlich bei der Landjugend (LJ) Schreez und Umgebung e.V., der LJ Eckersdorf, der LJ Plössen und der LJ Stockau- Lehen (alle Landkreis Bayreuth) sowie der LJ Zaubach im Landkreis Kulmbach werden wir den Maibaum heuer unter dem Motto „Maibaum für Toleranz“ aufstellen.“, freut sich die Bezirksvorsitzende des Landjugend- Bezirksverbandes Oberfranken, Chiara Hartmann.

Das Projekt „Maibaum für Toleranz“ ist ein Kooperationsprojekt der drei Landjugendverbände (BJB, ELJ, KLJB) mit dem Bayerischen Bauernverband und dem Bayerischen Bündnis für Toleranz – Demokratie und Menschenwürde schützen. In über 30 Maibaumaktionen in allen 7 bayerischen Regierungsbezirken wird durch diese Aktion Vielfalt und Toleranz zum Ausdruck gebracht. „Wir stellen uns gegen alle Botschaften, die ausgrenzen, gegen Gedanken, die Menschen gegeneinander ausspielen und Missgunst und Hass säen. Gemeinsam sind wir gut aufgestellt, wie unsere Bäume. Wir spielen unsere Wurzeln nicht gegen unsere Äste aus.“, beschreibt die junge Frau die Botschaft des Projektes.

Maibäume für Toleranz sind deshalb zum Beispiel:
Bäume der Vielfalt.
Sie drücken aus, dass unsere Dorfgemeinschaften immer schon sehr vielfältig waren, bunt und verschieden. Heute ist wichtiger denn je, diese Vielfalt als Wert zu erkennen und zu fördern. Maibäume für Toleranz sind dabei immer mit Festen der Begegnung verbunden.
Bäume mit Botschaft.
Sie drücken aus, dass der Wert der Toleranz ein zentraler Wert für unsere Dörfer und für unsere Demokratie ist! Gemeinsam treten wir allen selbstbewusst entgegen, die mit rechtsextremistischen, rassistischen, antisemitischen oder antiislamischen Ideen unser Zusammenleben und unsere Demokratie gefährden!
Bäume der Schönheit.
Sie drücken aus, dass die alte Idee des Maibaums als Symbol für dörfliche Gemeinschaft und Eigenständigkeit zeigt, wie schön unsere Heimat ist. Dazu gehört die Schönheit durch Vielfalt in der Natur. So schön die Heimat durch die Vielfalt der Pflanzen und Tiere wird, so schön wird sie auch durch die Vielfalt statt Einfalt bei den Menschen.
Bäume der Nachhaltigkeit.
Heute drücken Maibäume auch aus, dass dörfliche Gemeinschaften nur im Bewusstsein einer weltweiten Verantwortung erhalten bleiben können. Die Idee der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit gehört zur Idee der „Maibäume für Toleranz" dazu.

Folgende spannende, kreative und farbenfrohe Maibaum-Aktionen unter dem Motto „Gemeinsam gut aufgestellt!“ und mit Beteiligung prominenter Ehrengäste finden hier statt:

• LJ Eckersdorf: in Eckersdorf unterm Zeltdach, 30.4. ab 18:00 Uhr, vorher Kindervolkstanz im Seniorenheim, Kindervolkstanz unterm Maibaum

• LJ Schreez: in Haag, 1. Mai ab 13:30 Uhr
Girlandebinden unter Beteiligung von Geflüchteten in den Tagen zuvor, Maifeier unterm Maibaum mit Geflüchteten, Ehrengast Sebastian Schaller, Vorsitzender des Bundes der Deutschen Landjugend

• LJ Stockau- Lehen: in Lehen bei der Obstkelterei, 1. Mai ab 13:00 Uhr
Maifest der Vielfalt mit MdB Dr. Hans-Peter Friedrich als Ehrengast

• LJ Plössen: in Speichersdorf an der Veranstaltungshalle, 1. Mai 13:00 Uhr
Maifeier mit verschiedenen Tanzbeiträgen unter Beteiligung von ausländischen Mitbürgern sowie Anneliese Göller, Landes- und Bezirksbäuerin des Bayerischen Bauernverbandes als Ehrengast

• LJ Zaubach: in Unterzaubach am Landjugendheim, 1.Mai ab 14:00 Uhr
Kulinarische Maifeier unterm Maibaum mit der stellvertretenden Landrätin Christina Flauder

Weitere Informationen zur Aktion sowie zu den einzelnen regionalen Veranstaltungen erhalten Sie unter www.maibaum-fuer-toleranz.de und in der Geschäftsstelle des Bayerischen Bündnisses für Toleranz unter maibaumfuertoleranz@ebz-alexandersbad.de bzw. unter der Telefonnummer 09232-9939-28.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Landjugend-Bezirksverband Oberfranken,

Landjugend-Bezirksverband Oberfranken,

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten