Vereinsnachricht

05.05.2017

Zum Jubiläum Bulldogtreffen mit Geschicklichkeitsparcours

von Krieger- und Soldatenkameradschaft 1892 Kastl


Wenn am Sonntagabend, dem 21. Mai, das dreitägige Gründungsfest der Krieger- und Soldatenkameradschaft dem Ende entgegen geht, dann kann der Verein mit Bestimmtheit auf ein rund um schönes Fest zurückblicken. Krönender Höhepunkt wird am dritten Festtag das Bulldog-Oldtimertreffen mit einem Geschicklichkeitsparcours sein.

Eine Hand am Steuer, in der anderen einen Besenstil: Bei den Testfahrten durch Hindernisparcours war das noch eine der leichteren Übungen

Alle vor 1970 gebauten Fahrzeuge (ohne Verdeck) können angemeldet werden. Zu absolvieren sind fünf Stationen. Es gewinnt, wer am schnellsten unterwegs ist, die wenigsten Fehler gemacht und somit die meisten Punkte gesammelt hat. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, hat die Kameradschaft auf dem Festplatz in Kastl einen Probedurchlauf angesetzt. Getestet wurde dabei, ob die zahlreichen Hindernisse und Schikanen auch bewältigt werden können. Der Kastler Burschenverein, der den Parcours für die Krieger und Soldaten federführend betreut, freue sich schon riesig auf die einzigartige Veranstaltung, erklären die Vorsitzenden Michael Pühl und Kevin Fralix. "Natürlich gibt es wertvolle Preise", auch wenn der Siegergedanke eigentlich zweitrangig sei.

Wer mitmachen will kann sich noch kurzfristig beim Verein anmelden. Ansprechpartner ist Reiner Wagner unter der Nummer 09642/7716 (tagsüber) oder unter wagner.ohg@axa.de.

Die einzelnen Stationen:

Ringe einsammeln: An Stangen hängen in unterschiedlichen Abständen beidseits der Parcoursstrecke Ringe. Diese muss der Fahrer einhändig mit einem Besenstiel einsammeln.

"Würstlschnappen": Das aufgehängte Würstchen zielgenau anfahren und schnell zubeißen, heißt es an dieser Station.

Buckelpiste: Um zu messen, wie gut der Fahrer seinen Traktor lenken kann, wird auf die Kühlerhaube ein Eimer voll Wasser gestellt. Je mehr heraus schwappt, umso weniger Punkte gibt es.

Slalom fahren : Mit einer auf einer Achse angehängten langen Stange muss der Teilnehmer um aufgestellte Baumstämme fahren. Es ist also ratsam, möglichst weit auszuholen.

Rückwärts rangieren: Mit einem angehängten alten Zweiachsanhänger muss der Fahrer hier ebenfalls seine Geschick beweisen. Wer korrigieren muss, verliert wertvolle Zeit und Punkte.

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Krieger- und Soldatenkameradschaft 1892 Kastl

Krieger- und Soldatenkameradschaft 1892 Kastl

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten