Vereinsnachricht

11.05.2017

Jahreshauptversammlung 2017

von Kameradschaft Bayreuther Infanterie e.V.

Der 1. Vorsitzende Oberst a.D. Heinz-Gerhard Schröder konnte am 8. April im Gasthof „Moosing“ in Bayreuth zur Jahreshauptversammlung 2017 heuer 32 Mitglieder begrüßen und war dabei von zwei Gefühlen bewegt: Einmal Freude über die Ehrung von vielen langjährigen Mitgliedern, aber auch Bedauern über das Ausscheiden von verdienten Vorstandsmitgliedern.

Ehrung für 30 und 25 Jahre Mitgliedschaft: von links:  HptFw a.D. Gerhard Keltsch, OLt d.R. Karl-Heinz Schmidt, HptFw a.D. Hans Preinl, für seinen Sohn StFw Ralf Preinl (25 Jahre), OTL a.D. Horst Theuermeister, Major d.R. Martin Götz, Oberst a.D. Heinz-Gerhard Schröder Ehrung für 35 Jahre Mitgliedschaft: von links: Oberstarzt d.R. Dr. med. Dieter Schweingel, OFw a.D. Gerhard Doss, HptFw a.D. Hans Preinl, Oberst a.D. Heinz-Gerhard Schröder, OFw a.D. Herbert Allersdorfer, OFw a.D. Horst Hermann Verabschiedung aus dem Vorstand: von links  Wolfgang Rätzer, 2. Schriftführer; Oberst a.D, Heinz-Gerhard Schröder Hptm a.D. Eberhard Möckel, 1. Stellvertreter

Traditionsgemäß zu Beginn erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen und gedachten beim „Lied vom guten Kameraden“ den fünf, seit der letzten JHV verstorbenen Mitgliedern; wir werden ihnen stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

In seinem Informationsvortrag beleuchtete der 1. Vorsitzende die militärpolitische Lage nur kurz, da wir diese alle hautnah erleben. Er drückte aber sehr eindringlich seine Hoffnung aus, dass die anstehenden Wahlen in 2017 ein Beweis für die Demokratie werden und wir auch weiter in Frieden und Freiheit leben können.
Im Jahresrückblick prägte aus Sicht der Kameradschaft eine ganze Reihe von Aktivitäten die Vereinsarbeit. Oberst a.D. Schröder dankte seinen Mitstreitern im Vorstand sowie der Museumsgruppe für ihre Mitarbeit über das Jahr. Anschl. verabschiedete er dann die beiden Vorstandsmitglieder Hptm a.D. Eberhard Möckel (langjähriger stv Vors. und zuletzt TrFmOffz im PzGrenBtl 102) sowie den Kam. Wolfgang Rätzer als stv Schriftführer. Mit Urkunden wurden die beiden ernannt zu Ehrenmitgliedern des Vorstands und deren Übergabe untermalt mit dem Lied der „Bayreuther Jäger“.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand dann die Ehrung langjähriger Mitglieder
der Kameradschaft an, die immer ein Höhepunkt bei Vereinsveranstaltungen sind; besonders dann, wenn es sich um jahrzehntelange Mitgliedschaften handelt.
So konnte der 1. Vors. Mitglieder zu 35-, 30- u. 25-jähriger Mitgliedschaft gratulieren. Zu der Ehrung waren im Vorfeld 28 Mitglieder schriftlich eingeladen worden.
Für 35 Jahre Mitgliedschaft (damit Gründungsmitglieder) konnten geehrt werden:
OTA a.D. Dr.med. Dieter Schweingel (TrArzt im PzGrenBtl 102 – „Bayreuther Jäger“)
HptFw a.D. Hans Preinl
OFw a.D. Herbert Allersdorfer
OFw a.D. Gerhard Doss
OFw a.D. Horst Hermann

Entschuldigt hatten sich:
GenMaj a.D. Ruprecht von Butler (Kommandeur von 01.10.1968 – 31.03.1971)
GenMaj a.D. Hans Grillmeier (Kommandeur von 01.04.1974 – 31.03.1973)
ROAR a.D. Bruno Haas
RAmtm a.D. Wilhelm Weber (Leiter Truppenverwaltung)
sowie die Kam. Karl Haas, Werner Lang und Helmut Mädl.
Für 30 Jahre Mitgliedschaft konnten geehrt werden:
Oberst a.D. Heinz-Gerhard Schröder (Kommandeur von 01.04.1987 – 30.09.1991)
OTL a.D. Horst Theuermeister (Technischer Stabsoffizier)
Major d.R. Martin Götz (als ROA beim PzGrenBtl 102)
OLt d.R. Karl-Heinz Schmidt sowie
HptFw a.D. Gerhard Keltsch (Sanitätsgruppenführer).
Entschuldigt hatten sich:
OTL a.D. Claus Sluga (KpChef 1./102, davor S4-Offz)
OFw a.D. Rolf Lochert (S1-Feldwebel im Btl-Stab)
sowie Kam. Richard Meier.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft konnte geehrt werden:
StFw Ralf Preinl (damals Rechnungsführer 1./102)
Für jeden Geehrten fand der 1. Vors. persönliche Worte und er gab auch eine kurzen Abriss über dessen o.g. Tätigkeit und Verwendung.
Aus seiner Hand konnten dann alle Ihre Ehrenurkunde und eine Flasche „Jägersekt“ in Empfang nehmen.

Museumsleiter Major d.R. Martin Götz informierte die Versammlungsteilnehmer über Aktivitäten im Museum sowie über Fahrten, Veranstaltungen und Teilnahmen der Kameradschaft im vergangenen Jahr.
In einer Diashow berichtete er über den Besuch beim „Tag der Bundeswehr 2016“ in Veitshöchheim, ließ nochmals die Informationsfahrt nach Thüringen Revue passieren und gab Auskunft über die Teilnahme an der Gedenkfeier am 25.09.2016 „150 Jahre Schlacht bei Seybothenreuth“ (s. gesonderter Bericht hierzu „Aus der Geschichte“). Besuche gleich gearteter Museen (z.B. Stammheim) fanden 2016 auch statt. Natürlich ging er auf die „Kellernacht Weidenberg“ ein als Schwerpunkt unserer Veranstaltungen im und um das Museum. Der schon legendäre Event hatte wieder viele Besucher, fleißige Helfer und war ein großer Erfolg.
In unserem Museum selbst wird ab April 2017 die Sonderausstellung „Krüge Prof. Dr. Schäfer“ (38 prächtige Exponate von alten Reservistenkrügen aus der Sammlung des verstorbenen Oberstarztes d.R. Prof. Dr. Schäfer aus Bayreuth) gezeigt.

Die beiden Kassenwarte StFw a.D. Siegfried Rätzer und Hans Pöhlmann legten der MV den Jahresabschluss und den Kassenbericht über den Verein sowie die Kasse des Museums vor, wofür ihnen die beiden Kassenprüfer StFw a.D. Reiner Hübsch und RHS a.D. Georg Küfner eine ordnungsgemäße und saubere Kassenführung bescheinigten. Damit konnte auch durch die Mitgliederversammlung dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung erteilt werden, so dass anschl. turnus- und satzungsgemäß wieder die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft und des Ehrenausschusses durchgeführt werden konnten.
Die neu gewählte Vorstandschaft bedankte sich bei den Teilnehmern für ihre Wahl und das Vertrauen, das ihr dabei entgegengebracht wurde.

Im Ausblick auf 2017 sollen folgende geplante Veranstaltungen durchgeführt werden:
13.07.: Teilnahme am „21. Tag der Infanterie“ am AusbZInf in HAMMELBURG
14.07.: Weidenberger Kellernacht (wie immer mit dem „Weinmonopol“ vor Ort)
20. – 22.10.: Inforeise nach Süd-BÖHMEN, Anmeldung bei OSF d.R. Robert Fischer
19.11.: Teilnahme Volkstrauertag am Denkmal am Schützenplatz in Bayreuth
09.12.: Weihnachtsfeier; Veranstaltungslokal ist noch festzulegen und wird zeitgerecht in den bekannten Medien veröffentlicht.

Weitere Anträge lagen nicht vor, so dass der 1. Vors. sich bei den Anwesenden für ihre Teilnahme an der JHV 2017 bedankte, allen eine guten Zukunft wünschte und beschloss die Jahreshauptversammlung um 17:10 Uhr mit einem dreifach – kräftigen „Jäger – Hurra“!

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Kameradschaft Bayreuther Infanterie e.V.

Kameradschaft Bayreuther Infanterie e.V.

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten