Vereinsnachricht

18.05.2017

Ehrungsfest des SPD Unterbezirkes Bayreuth

von SPD Kreisverband Bayreuth-Land

Der Unterbezirk Bayreuth ehrte auf dem Familienfest, Mitglieder, die sich ehrenamtlich in der Partei und in der Gesellschaft engagieren.

Ehrung Elfriede Kielmann SPD Fanmileinfest Ehrung Udo Lunz Ehrung Ronald Werner Ehrung Christa Müller-Wilfing Ehrung Hans Dötsch Ehrung für den SPD OV Bad Berneck Die Geehrten des UB Bayreuth

So konnten Ronald Werner, Elfriede Kielmann, beide aus der Stadt Bayreuth, Prof. Dr. Udo Lunz aus Waischenfeld, Christa Müller-Wilfing aus Creußen, Hans Dötsch aus Heinersreuth und der SPD OV Bad Berneck die Willy-Brandt-Medaille entgegennehmen.

Die Sozialdemokratie, der Ronald Werner seit 65 Jahren angehört und die Gewerkschaft waren bestimmend für sein Leben. Ronald Werner stammt aus einer SPD Familie. Die Erlebnisse seines Großvaters während des Dritten Reiches veranlassten Ronald Werner, sich politisch zu engagieren. Neben seinen zahlreichen Ämtern in der SPD, liegt sein besonderes Verdienst auch darin, dass er die Geschichte der Bayreuther SPD aufgearbeitet hat und so maßgeblich zum Erstellen der Festschrift zum 100jährigen Jubiläum der Bayreuther SPD beigetragen hat.

In einer Zeit, in der es immer schwieriger wird, Menschen zu finden, die in einem Verein ein Amt zu übernehmen, ist es besonders erwähnenswert, wenn jemand so wie Elfriede Kielmann aus Bayreuth seit 38 Jahren die Kasse in ihrem Ortsverein führt. Sie und alle ehrenamtlich an der Basis der Partei arbeitenden Mitglieder bilden das Rückgrat der Partei.

Christa Müller-Wilfing hat als Kreis- und Stadträtin selbst Politik gestaltet, aber auch als Mitarbeiterin im Abgeordnetenbüro die Arbeit von Christoph Rabenstein unterstützt. So ließ es sscih Christoph rabenstein nicht nehmen, den Werdegang von Christa Müller-Wilfing und ihre Ämter zu würdigen.

Über Jahrzehnte hinweg gestaltete Hans Dötsch die Politik im Landkreis Bayreuth mit. Sei es als Bürgermeister von Heinersreuth und Kreisrat oder als Kreisvorsitzender der SPD. Als Vollblutkommunalpolitiker zeichnet er verantwortlich für zahlreiche Wahlkämpfe. Für seine Verdienste erhielt Hans Dötsch, wie alle anderen Geehrten die Willy-Brandt-Medaille.

Auch bei seinen politischen Mitbewerbern genießt Prof. Dr. Udo Lunz ein hohes Ansehen. Udo Lunz, Vorsitzender des OV Waischenfeld Aufseß bietet für die Bevölkerung in und um Waischenfeld Vorträge, Besichtigungen und Seminare an. Sozialdemokrat durch und durch lautet sein Motto: „wir müssen mal wieder was für die SPD tun“

Für seine Verdienste um die Integration in ihrer Heimatstadt Bad Berneck wurden die Genossinnen und Genossen vom Ortsverein Bad Berneck geehrt. Das Deutsch-Türkische Familienfest ist weit über die Grenzen von Bad Berneck hinaus bekannt. Monatlich findet ein Multi-Kulti Stammtisch statt und nicht zu Letzt waren viele Genossinnen und Genossen bei der Betreuung der Asylsuchenden, die in Bad Berneck untergebracht waren, aktiv. Ihre weiteren Aktionen, wie Ferienbetreuung, Sanierung von öffentlichen Wegen und Gebäuden zeigen, dass die SPD in Bad Berneck ein fester Bestandteil des öffentlichen Lebens ist.

Die Ehrungen wurden von Parl. Staatssekretärin Anette Kramme (Hans Dötsch), MdL Christoph Rabenstein( Ronald Werner und Christa Müller-Wilfing), Stadtverbandsvorsitzenden Halil Tasdelen (Elfriede Kielmann) und Kreisvorsitzender Sonja Wagner ( Prof. Dr. Udo Lunz und OV Bad Berneck) durchgeführt.



Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

SPD Kreisverband Bayreuth-Land

SPD Kreisverband Bayreuth-Land

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten