SpVgg Goldkronach

Nach Ende des ersten Weltkriegs gründeten Goldkronacher Sportbegeisterte den "Arbeiter Turn- und Sportverein Vorwärts Goldkronach". Die faschistische Gewaltherrschaft brachte den Sportbetrieb jedoch zum Erliegen. Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm man die Tradition im "Gesang- und Sportverein Vorwärts" ab 1946 wieder auf. Sie führte die Fußballer bis in die Zweite Amateurliga, damals die vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Heute ist die SpVgg mit weit über 500 Mitgliedern der größte Verein der Stadt. Jüngst durften die "Gronicher" nach leidvollen Jahren in der A-Klasse den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg feiern. Souverän war die Mannschaft durch ihre Liga marschiert. Den Spielbetrieb bei Herren, Jugend, Mädchen und Altliga verfolgt auf dem schönen Sportgelände an der Kronach regelmäßig eine stattliche Zuschauerzahl. Außerdem bieten die "Gronicher" auch eine Karate- und eine Turnsparte. Auch eine überaus erfolgreiche Ringersparte war, wie die Abteilungen Ski, Gesang, Tischtennis und Tennis, einst Teil des Vereins. Heute bilden im regen Vereinsleben unter anderem der Skiausflug, der berühmt-berüchtigte Sportlerfasching, die Beteiligung am Marktplatzfest und das "Kanzfeierla" die Höhepunkte im Jahresverlauf.

Nachrichten

Pinnwand

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare auf der Pinnwand zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

SpVgg Goldkronach

SpVgg Goldkronach

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten

Karte